Julia Schneider und Daniela Skalla sind die Gesichter des Einberghofs. Sie haben sich 2019 entschieden, den etwa 100 Jahre alten Hof der Familie Schneider am Einberg in Furth im Wald mit neuem Leben zu erfüllen. In den ehemaligen Schafsstall sind Alpakas eingezogen, auf einem vorherigen Maisfeld wurden Obstbäume gepflanzt, und der Garten soll nach den Richtlinien der Permakultur umgestaltet werden.

Wir wollen gesunde, ohne Synthetik erzeugte Produkte anbieten können und gleichzeitig Menschen ermöglichen, wieder eine engere Verbindung zur Natur aufzubauen.