Einkaufswagen

0

Dein Einkaufswagen ist leer

Zum Shop

Sun Star Dominica, genannt "Domi"

Dominica

* 12.08.2018, Tochter Timbertop CT Grand Slam und Miriquidi Dominga

Farbe: light fawn

Mein Name ist Programm: als echtes Sonntagskind gehe ich mit lustigen Bocksprüngen durchs Leben und bin mir natürlich ganz und gar meiner Schönheit bewusst. Wanderungen und ähnlicher Schnickschnack sind weniger nach meinem Geschmack, aber wer mich richtig ärgern will, vereinbart einen Pediküre-Termin mit mir. Da werde ich echt stinkig. Andererseits ... auf ein gepflegtes Äußeres lege ich schon Wert. Seite 1.6. 2021 bin ich übrigens stolze Mutter eines kleinen Mädels. Auch wenn es immer heißt, alle Mütter denken, sie hätten das hübscheste Baby: bei mir stimmt's! Sikari ist jetzt schon eine kleine Schönheit. Wenn die mal erwachsen ist, werden die Jungs den Zaun einrennen.

Sun Star Grand Confection

Conny

* 14.05.2017, Tochter von Timbertop CT Grand Slam und Noemi

Farbe: medium fawn

Als Älteste der Herde lasse ich mir von der eingebildeten Diva nicht die Butter vom Brot oder besser die leckeren Pellets aus der Futterraufe nehmen. Wer mir die besten Happen klauen will, wird gnadenlos weggespuckt. Schließlich muss ich mich mittlerweile um zwei kids kümmern, da brauche ich Energie. So ein Teenie-Mädel und ein kleiner Bub können einen ganz schön schlauchen.

Sitara vom Einberghof

Farbe: Bay Black

*09.05.2020, Tochter von Arcady Invisible und Sun Star Grand Confection

Meiner Mama Conny weiche ich nur sehr ungern von der Seite, auch wenn leider mittlerweile mein kleiner Bruder Pippin scheinbar ihre "Nummer eins" ist. Der nervt. Genau wie die Zweibeiner - ständig kommen sie mit diesem rosa Ding an, das sie Halfter nennen und wollen spazieren gehen. Völlig unnützer Zeitvertreib sowas. Obwohl, manchmal ist es schon ganz nett mit Diego allein im Wald. Aber das muss ja keiner wissen, drum zick' ich immer erstmal bißchen rum.

Sikari vom Einberghof

Farbe: Light Fawn

*01.06.2021, Tochter von Majestic Meadows A Wanted Man und Sun Star Dominica

Bei mir ist der Name Programm: Sikari heißt "süß", und das bin ich. Die Menschen, die auf den Hof kommen rufen auch immer zuerst meinen Namen "süüüß" höre ich gleich, wenn sie den Stall betreten. Da kann mein Halbbruder Pippin nur neidisch schauen. Obwohl - er ist schon auch ein hübscher Kerl, aber das muss man ihm ja nicht auf die Nase binden, sonst wird er noch eingebildeter, als er eh schon ist. Eigentlich mag ich ihn aber ganz gern. Mit niemandem kann man so lustig über die Weide springen, wie mit Pippin. Sitara hat nur manchmal ihre wilden fünf Minuten, meistens macht sie schon einen auf "junge Dame" - lächerlich.

Sun Star, genannt "Evolution"

Evo

* 06.08.2018, Sohn von AHL Peruvian TruHighlander und Delphi's Elphi

Farbe: medium brown

Vor meiner neugierigen Nase ist nichts und niemand sicher, am wenigsten die Futterraufe. Ein Spaziergang rund um den Einberg? Wenn's denn sein muss... Die Kumpels aus der Männer-WG ärgern, frisches Heu genießen, die Hofhunde begrüßen - immer gern.

Berti

* 12.10. 2018, Sohn von SF Oktopus und SF Treintados

Farbe: beige

Alle sagen "Schaf" zu mir - Frechheit. Ich gehöre wie alle anderen zu den Neuweltkameliden. Aber wegen meiner geringen Körpergröße und der stattlichen Bewollung werde ich oft diskriminiert. Dafür sag' ich allen meine Meinung - ich bin der Gesprächigste von uns Jungs. Man muss schon deutlich werden, wenn man heim in den Stall will oder Hunger hat oder ... anders verstehen einen die Zweibeiner ja doch nicht.

Diego

* 12.08.2018, Sohn von Sun Star Douglas und Sun Star La vie en rose

Farbe: fawn

Ich bin am selben Tag wie Dominica geboren und bin mit ihr am 3.7.2019 auf dem Einberghof eingezogen. Sie gefällt mir auch recht gut, und ich werfe ihr immer wieder lange Blicke über den Zaun zu. Weiß gar nicht, was die Zweibeiner daran so lustig finden. Rangeleien unter Halbstarken? Darauf haben Evo und Berti manchmal Lust. Ich brauche so einen Unfug nicht mehr, aber Berti ist ja noch jung, und Evo war schon immer ein Spätzünder. Lieber wälze ich mich genüsslich auf der Weide oder lasse mich auch mal von Berti zu einem Spaziergang mit den Zweibeinern motivieren.

Vicky

*12.06.2019, Sohn von Arcady Invisible und Sun Star Dorie

Farbe: dark silver grey

Als Jüngster in der Männer-WG hab' ich's nicht immer leicht. Ab und zu nehmen mir die anderen schon noch die Butter vom Brot, oder besser gesagt die Pellets aus der Raufe. Aber ich seh's gelassen. Agressionen hab' ich nicht nötig, denn ein untrügliches Gefühl sagt mir, dass ich der Größte und Stattlichste bei uns im Stall werde. Noch bin ich ja nicht ausgewachsen, aber mit der Zeit werden sich die Kumpels aufgrund meiner imposanten Erscheinung ganz von selbst zurücknehmen. Und bis dahin heißt's: abwarten und Gras kauen.

Inti Henry, genannt

Sir Henry

Farbe: multicolor

*02.07.2016, Sohn von Laurin S und DA Henriette

Ihr dürft mich gerne mit "Sir" ansprechen, schließlich bin ich etwas ganz besonderes: zum einen bin ich der älteste und größte Wallach hier am Hof. Zum anderen bin ich ein Suri, was man sofort an meiner schicken Frisur erkennt. Die anderen Alpakas sind alle gewöhnliche Huacayas, uns Suris gibt's ja auch nur sehr selten. Trotz meines gepflegten Äußeren schone ich mich nicht und bin bei jeder Wanderung an der Spitze der Truppe. War echt ein lahmer Haufen, bevor ich hier im Sommer 2021 eingezogen bin. Aber denen hab' ich Beine gemacht. Wir sind schließlich Alpakas und keine Faultiere!

Peregrin Tuk vom Einberghof, genannt

Pippin

Farbe: Medium Fawn

*13.05.2021, Sohn von Majestic Meadows A Wanted Man und Sun Star Grand Confection

Eigentlich bin ich sehr stolz auf meinen Doppelnamen - trotzdem, irgendwas stimmt damit nicht, habe ich das Gefühl. Meistens werde ich eh nur "Pippin" genannt, aber wenn die Menschen meinen vollen Namen aussprechen, dann lachen sie immer und sagen "Den Namen hat er, weil er nicht nur neugierig, sondern auch tollpatschig ist, wie der Hobbit. Zu dumm zum Trinken war er". Ich glaube, man macht sich lustig über mich, nur weil ich die ersten drei Tage nicht gleich wusste, wie man an die leckere Milch kommt. Meine Mami hat einfach überall so gut gerochen! Da hab' ich hier geschnuppert und da...und dabei manchmal sogar vergessen, dass ich hungrig war. Aber das passiert mir jetzt nicht mehr! Gras, Heu, Milch, Mineralpellets - mir schmeckt alles, und ich bin ein großer Bub geworden. Langsam scheinen es die Zweibeiner auch zu kapieren. Immer öfter höre ich "tolle Wolle hat er, wird mal ein stattlicher Hengst". Tja, gut Ding' will Weile haben. Euch zeig' ich's allen noch!